Strict Standards: strtotime(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead in /homepages/10/d288380636/htdocs/www.saveourenergy.de/session_check.php on line 20
Save our Energy - Die energie-effiziente Stadt 2020+
 |   |   |  Bookmark and Share
Jury
„OFFIES 2020+: Offene Innovationsprozesse für die energieeffiziente Stadt 2020+”

Das BMBF-geförderte Projekt „OFFIES 2020+: Offene Innovationsprozesse für die energieeffiziente Stadt 2020+” beschäftigt sich mit der Steigerung von Innovationsfähigkeit in den Bereichen energieeffiziente Mobilität, energieeffizientes Wohnen und deren Integration. Das Projekt nutzt das Bedarfs- und Lösungswissen der Bürger/innen, um energieeffiziente Strategien und Angebote in den drei Handlungsfeldern zu generieren, weiter zu entwickeln und die Umsetzung von konkreten Angeboten zu erleichtern und deren Akzeptanz zu erhöhen.

Dazu werden der Ideenwettbewerb sowie eine breite Community-Analyse in Kombination mit Lead-User-Analysen und -Workshops durchgeführt, um Innovationen im Feld zu identifizieren, zu sammeln und zu bewerten.

Zur Erhöhung der Energieeffizienz in den Bereichen Wohnen, Mobilität und deren Schnittstellen sollen Ideen gemeinsam mit den Partnerunternehmen, der Kommune und den Bürger/innen generiert, bewertet und später umgesetzt werden. Die Ideen und Konzepte werden hinsichtlich ihrer Energieströme und Emissionen bilanziert. In enger Kooperation mit den Praxispartnern und der Kommune wird geprüft, ob und wann die konkretisierten Ideen wettbewerbsfähig sind und wie sie - auch in wirtschaftlicher Hinsicht - tatsächlich umgesetzt werden können.

Wichtige Teilziele des Projekts sind:

  • Entwicklung eines Energieeffizienzkonzeptes für die Bereiche Mobilität, Wohnen und Stadtplanung/-entwicklung
  • Einsatz von Methoden offener Innovationsprozesse
  • Gemeinschaftliche und interaktive Gestaltung zukunftsfähiger, energieeffizienter Siedlungsstrukturen und energetischer Sanierung
  • Interaktiver Ausbau des vielfältigen Angebots nachhaltiger Mobilitätsdienstleistungen und Schaffung einer nachhaltigen Mobilitätskultur
  • Entwicklung konkreter intelligenter und effizienter Dienstleistungen, die mit Unterstützung von Praxispartnern dauerhaft in den Handlungsfeldern angeboten werden

Koordiniert wird OFFIES 2020+ von der Technischen Universität München (Professur für Betriebswirtschaftslehre, Brau- und Lebensmittelindustrie, Prof. F.-M. Belz und Dr. M. Arnold), weitere wissenschaftliche Projektpartner sind die Universität Oldenburg (Fachgebiet Ökonomische Ökologie, Prof. B. Siebenhüner und Dr. V. Barth), die Technische Universität Darmstadt (Lehrstuhl Unternehmensführung und Logistik, Prof. H.-Chr. Pfohl) und die Universität Erlangen-Nürnberg (Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik I, Prof. K. M. Möslein). Weitere Kooperationspartner des Projekts sind Clean Air Bike GmbH, MGS, Momax GmbH, MVV München, die Landeshauptstadt München, Stattauto München, Südhausbau, WIP Renewable Energies, WOGENO München eG, die Technische Universität Darmstadt (Lehrstuhl Stadt, Entwerfen und Stadtentwicklung), die Goethe Universität Frankfurt (Lehrstuhl Humangeographie) und die Universität Kassel (Lehrstuhl Integrierte Verkehrsplanung/Mobilitätsentwicklung).

Technische Universität München Universität Erlangen-Nürnberg Universität Oldenburg Technische Universität Darmstadt